*** HINTERGRUNDFARBE DER KOPFZEILE ANALOG ZUM ERSTEN ABSCHNITT ANZEIGEN ***

*** TEXTFARBE „WEITERE ARTIKEL“ SCHWARZ SETZEN ***

Ein Netz
voller Kraft

Ein Netz
voller Kraft

1.  Die Power für den Mittelstand:

Zum Beispiel Leasing von Landmaschinen oder ein neuer Firmenfuhrpark – clever finanziert

2. Das Filial-Power-Netz der Region:

Ob in Gronau, Ahaus, Vreden oder Schöppingen – 23 Filialen mit echter Beratung zum Anfassen

3. Die Immobilienbank:

Ein starker Partner in der Finanzierung von Wohn- und Gewerberaum

4. Geld im Flow:

Für fast 1 Mio. Menschen die entspannteste Art zu finanzieren

5. Gutes Gefühl „to go”:

Einer der größten Schutzschirme Deutschlands mit über 8,8 Mio. Versicherten

6. Stein auf Stein zum Eigenheim:

Die größte Bausparkasse Deutschlands

7. Hier wird Zukunft gebaut:

Das Kompetenzcenter für öffentliche Immobilien

8. Der Mittelstandspartner:

Expertise weltweit. Beratung vor Ort.

9. Der Ersparnis-Wohlfühlort:

Einer der führenden Anleger in Deutschland

10. Die High-Performer:

Für alle Wertanlagen im Private Banking

33.953
Eigentümer der VBGA. Starke Gemeinschaft durch Mitgliedschaft.

875
deutsche Volksbanken, Raiffeisenbanken, Sparda-Banken, PSD Banken und weitere Genossenschaftsbanken gehören zu einem Verbund, der sie bei bestimmten Projekten wie der Kultur- oder Kreativitätsförderung oder auch beim Banking unterstützt. 10.500 Geschäftsstellen alleine in Deutschland haben die Genossenschaftsbanken.


viele Bankaufgaben übernehmen die Partner der Volksbanken, zum Beispiel die Union Investment für das Wertpapiergeschäft, die Bausparkasse Schwäbisch Hall für Immobilienfinanzierungen oder die Teambank mit dem Produkt easyCredit für Kredite.

44 Mio.
Euro betrug die Wertsteigerung für die Kunden der VBGA, die ihr Geld in Fonds der Union Investment steckten – die Fondsgesellschaft gehört ebenfalls zum Genossenschaftsverbund.

Das Prinzip
Selbsthilfe,  Selbstverantwortung und Selbstverwaltung sind der Kern von Genossenschaften, in denen sich Menschen zusammenschließen, um gemeinsam etwas zu erreichen.  Im Bankbereich entstand das Prinzip Mitte des  19. Jahrhunderts. Franz Hermann Schulze- Delitzsch und Friedrich Wilhelm Raiffeisen gründeten erste Darlehnsvereine, die den „kleinen Leuten“ Kredite gewähren oder beim Sparen helfen sollten. Daraus entstand ein weltumspannendes Finanzsystem.

1.  Die Power für den Mittelstand:
Zum Beispiel Leasing von Landmaschinen oder ein neuer Firmenfuhrpark – clever finanziert

2. Das Filial-Power-Netz der Region:
Ob in Gronau, Ahaus, Vreden oder Schöppingen – 23 Filialen mit echter Beratung zum Anfassen

3. Die Immobilienbank:
Ein starker Partner in der Finanzierung von Wohn- und Gewerberaum

4. Geld im Flow:
Für fast 1 Mio. Menschen die entspannteste Art zu finanzieren

5. Gutes Gefühl „to go”:
Einer der größten Schutzschirme Deutschlands mit über 8,8 Mio. Versicherten

6. Stein auf Stein zum Eigenheim:
Die größte Bausparkasse Deutschlands

7. Hier wird Zukunft gebaut:
Das Kompetenzcenter für öffentliche Immobilien

8. Der Mittelstandspartner:
Expertise weltweit. Beratung vor Ort.

9. Der Ersparnis-Wohlfühlort:
Einer der führenden Anleger in Deutschland

10. Die High-Performer:
Für alle Wertanlagen im Private Banking

33.953
Eigentümer der VBGA. Starke Gemeinschaft durch Mitgliedschaft.

875
deutsche Volksbanken, Raiffeisenbanken, Sparda-Banken, PSD Banken und weitere Genossenschaftsbanken gehören zu einem Verbund, der sie bei bestimmten Projekten wie der Kultur- oder Kreativitätsförderung oder auch beim Banking unterstützt. 10.500 Geschäftsstellen alleine in Deutschland haben die Genossenschaftsbanken.


viele Bankaufgaben übernehmen die Partner der Volksbanken, zum Beispiel die Union Investment für das Wertpapiergeschäft, die Bausparkasse Schwäbisch Hall für Immobilienfinanzierungen oder die Teambank mit dem Produkt easyCredit für Kredite.

44 Mio.
Euro betrug die Wertsteigerung für die Kunden der VBGA, die ihr Geld in Fonds der Union Investment steckten – die Fondsgesellschaft gehört ebenfalls zum Genossenschaftsverbund.

Das Prinzip
Selbsthilfe,  Selbstverantwortung und Selbstverwaltung sind der Kern von Genossenschaften, in denen sich Menschen zusammenschließen, um gemeinsam etwas zu erreichen.  Im Bankbereich entstand das Prinzip Mitte des  19. Jahrhunderts. Franz Hermann Schulze- Delitzsch und Friedrich Wilhelm Raiffeisen gründeten erste Darlehnsvereine, die den „kleinen Leuten“ Kredite gewähren oder beim Sparen helfen sollten. Daraus entstand ein weltumspannendes Finanzsystem.